auf dieser Seite suchen


Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Crataegutt Herz-Kreislauf-Tropfen

Gebrauchsinformation: Information für den Anwender

Crataegutt® Herz-Kreislauf-Tropfen

Flüssigkeit zum Einnehmen

Für Erwachsene

Wirkstoff: Weißdornblätter-mit-Blüten-Dickextrakt

Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Einnahme dieses Arzneimittels beginnen, denn sie enthält wichtige Informationen für Sie.

Dieses Arzneimittel ist auch ohne ärztliche Verschreibung erhältlich. Um einen bestmöglichen Behandlungserfolg zu erzielen, müssen Crataegutt® Herz-Kreislauf-Tropfen jedoch vorschriftsmäßig angewendet werden.

- Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals lesen.

- Fragen Sie Ihren Apotheker, wenn Sie weitere Informationen oder einen Rat benötigen.

- Wenn sich Ihr Krankheitsbild verschlimmert oder nach 2 Wochen keine Besserung eintritt, müssen Sie einen Arzt aufsuchen.

Traditionelles pflanzliches Arzneimittel zur Unterstützung der Herz-Kreislauf-Funktion.

Das Arzneimittel ist ein traditionelles Arzneimittel, das ausschließlich auf Grund langjähriger Anwendung für das Anwendungsgebiet registriert ist.

Crataegutt® Herz-Kreislauf-Tropfen dürfen nicht eingenommen werden,

wenn Sie allergisch gegen Weißdorn oder einen der in Abschnitt 6. genannten sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind.

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen

Bei fortdauernden Krankheitssymptomen oder beim Auftreten anderer als in der Packungsbeilage erwähnten Nebenwirkungen sollte ein Arzt oder eine andere in einem Heilberuf tätige qualifizierte Person konsultiert werden.

Bei Ansammlung von Wasser an den Fußgelenken oder in den Beinen, Schmerzen in der Herzgegend, die in die Arme, den Oberbauch oder in die Halsgegend ausstrahlen können, oder bei Atemnot ist eine sofortige ärztliche Abklärung zwingend erforderlich.

Kinder und Jugendliche

Zur Anwendung dieses Arzneimittels in dieser Altersgruppe liegen keine ausreichenden Erfahrungen vor. Es soll deshalb bei Personen unter 18 Jahren nicht angewendet werden.

Einnahme von Crataegutt® Herz-Kreislauf-Tropfen zusammen mit anderen Arzneimitteln

Es sind keine Wechselwirkungen bekannt. Untersuchungen zu Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln wurden nicht durchgeführt.

Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen, kürzlich eingenommen haben oder beabsichtigen andere Arzneimittel einzunehmen.

Einnahme von Crataegutt® Herz-Kreislauf-Tropfen zusammen mit Nahrungsmitteln, Getränken und Alkohol

Es sind keine Besonderheiten zu beachten.

Schwangerschaft und Stillzeit

Die Sicherheit des Arzneimittels während der Schwangerschaft und Stillzeit wurde nicht ausreichend untersucht. Aus Vorsichtsgründen soll die Einnahme von Crataegutt® Herz-Kreislauf-Tropfen während der Schwangerschaft und Stillzeit vermieden werden.

Verkehrstüchtigkeit und die Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen

Untersuchungen zur Verkehrstüchtigkeit und zur Fähigkeit, Maschinen zu bedienen, wurden nicht durchgeführt.

Dieses Arzneimittel enthält Propylenglycol.

Crataegutt® Herz-Kreislauf-Tropfen enthalten 600 mg Propylenglycol pro 40 Tropfen entsprechend 600 mg/2 ml.

Dieses Arzneimittel enthält Sorbitol.

Crataegutt® Herz-Kreislauf-Tropfen enthalten 210 mg Sorbitol pro 40 Tropfen entsprechend 210 mg/2 ml.

Sorbitol ist eine Quelle für Fructose. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt bevor Sie dieses Arzneimittel einnehmen oder erhalten, wenn Ihr Arzt Ihnen mitgeteilt hat, dass Sie eine Unverträglichkeit gegenüber einigen Zuckern haben oder wenn bei Ihnen eine hereditäre Fructoseintoleranz (HFI) – eine seltene angeborene Erkrankung, bei der eine Person Fructose nicht abbauen kann – festgestellt wurde.

Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben ein. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.

Die empfohlene Dosis beträgt für Erwachsene: 3-mal täglich 30 - 40 Tropfen.

Nehmen Sie die Tropfen in etwas Wasser ein und trinken Sie ausreichend Flüssigkeit nach (vorzugsweise ein Glas Trinkwasser). Die Einnahme kann unabhängig von den Mahlzeiten erfolgen.

Zum Tropfen wird die Flasche senkrecht gehalten. Eventuell leicht gegen den Flaschenboden klopfen.

Wenn Beschwerden auftreten und länger als 2 Wochen anhalten oder sich verschlimmern sowie bei allen unklaren Beschwerden, wenden Sie sich bitte an einen Arzt.

Beachten Sie bitte auch die Warnhinweise unter Punkt 2.

Patienten mit eingeschränkter Leber- und Nierenfunktion

Abweichende Dosierungsempfehlungen bei eingeschränkter Leber- oder Nierenfunktion lassen sich aus der jahrelangen Anwendung dieses Arzneimittels nicht ableiten.

Crataegutt® Herz-Kreislauf-Tropfen werden nicht empfohlen für die Anwendung bei Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren.

Wenn Sie eine größere Menge von Crataegutt® Herz-Kreislauf-Tropfen eingenommen haben, als Sie sollten:

Überdosierungserscheinungen sind bisher nicht bekannt geworden.

Wenn Sie versehentlich einmal die doppelte oder 3-fache Einzeldosis angewendet haben, so hat das in der Regel keine nachteiligen Folgen. Setzen Sie in diesem Fall die Einnahme fort wie es in der Dosierungsanleitung beschrieben ist. Wenn Sie eine wesentlich größere Menge von Crataegutt® Herz-Kreislauf-Tropfen angewendet haben, als Sie sollten, benachrichtigen Sie bitte Ihren Arzt. Dieser kann über gegebenenfalls erforderliche Maßnahmen entscheiden.

Wenn Sie die Einnahme von Crataegutt® Herz-Kreislauf-Tropfen vergessen haben:

Nehmen Sie nicht die doppelte Menge ein, sondern setzen Sie die Einnahme unverändert fort.

Wenn Sie die Einnahme von Crataegutt® Herz-Kreislauf-Tropfen abbrechen:

Eine Unterbrechung oder vorzeitige Beendigung der Behandlung ist in der Regel unbedenklich.

Wie alle Arzneimittel können Crataegutt® Herz-Kreislauf-Tropfen Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.

Es kann zu Überempfindlichkeitsreaktionen kommen. Die Häufigkeit ist nicht bekannt.

Meldung von Nebenwirkungen

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Sie können Nebenwirkungen auch direkt dem Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte, Abt. Pharmakovigilanz, Kurt-Georg-Kiesinger-Allee 3, D-53175 Bonn, Website: www.bfarm.de anzeigen. Indem Sie Nebenwirkungen melden, können Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen über die Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verfügung gestellt werden.

Bewahren Sie dieses Arzneimittel für Kinder unzugänglich auf.

Sie dürfen dieses Arzneimittel nach dem auf dem Umkarton bzw. auf dem Etikett angegebenen Verfallsdatum nicht mehr verwenden.

Nicht über 30°C lagern!

Die Haltbarkeit von Crataegutt® Herz-Kreislauf-Tropfen nach Öffnen des Behältnisses beträgt 3 Monate.

Was Crataegutt® Herz-Kreislauf-Tropfen enthalten

Der Wirkstoff ist: Weißdornblätter-mit-Blüten-Dickextrakt

1 ml (entspricht 1,13 g) Flüssigkeit (entsprechend 20 Tropfen) enthält:

Wirkstoff: 125,3 mg Dickextrakt aus Weißdornblättern mit Blüten (2,8-5,3:1), Auszugsmittel: Ethanol 45 % (m/m).

Die sonstigen Bestandteile sind:

Glycerol 85 %, Propylenglycol, Sorbitol-Lösung 70 % (nicht kristallisierend) (Ph. Eur.), Gereinigtes Wasser

Wie Crataegutt® Herz-Kreislauf-Tropfen aussehen und Inhalt der Packung

Crataegutt® Herz-Kreislauf-Tropfen sind erhältlich in Packungen mit 50 ml und 100 ml Flüssigkeit.

Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller

Dr. Willmar Schwabe GmbH & Co. KG

Willmar-Schwabe-Str. 4

76227 Karlsruhe

Telefon: 0800 000 52 58

Telefax: 0800 100 95 49

Diese Packungsbeilage wurde zuletzt überarbeitet im November 2019.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Reg.-Nr. 88203.00.00

Gehe zum Seitenanfang